Warum "nur" der Impfstoff von Moderna?

Seit Beginn des Jahres haben die MFA und Ärzte unserer Praxis ca. 8000 Impfungen vorbereitet und verabreicht  - am Anfang mit den Impfteams zusammen, dann als Pilotpraxis in unserem Landkreis und natürlich in unserer eigenen Praxis. Wir haben erlebt, dass die Impfungen manchmal lästig für unsere Patienten waren - typische Nebenwirkungen von Impfungen sind auch aufgetreten - aber es gab trotz dieser großen Zahl an Impfungen bisher keiner schwerwiegenden Vorfälle. Wir sind bei jeder Impfung sehr aufmerksam - denn das oberste Gebot der Behandlung ist immer, Schaden vom Patienten abzuwenden. 

In der Zusammenschau der aktuellen Empfehlungen der Sächsischen Impfkommission und der eigenen Erfahrungen habe ich keinen Grund, an der Verträglichkeit, der Wirksamkeit und erst recht der Notwendigkeit der Boosterimpfung zu zweifeln.

Die Politik hat uns mit der Kontigentierung von Comirnaty verärgert - aber wir haben dennoch einen guten Ersatz zur Verfügung.

Lassen Sie uns also aus guten Gründen der Boosterimpfung auch mit dem Impfstoff von Moderna (Spikevax) vertrauen.

Mit besten Wünschen,

Dr. med. Marcus Meixner

Facharzt für Allgemeinmedizin 

Arzt für Palliativmedizin und Notfallmedizin